Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Bantleon Return

Bantleon AG

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Bantleon Return PA (LU0430091412) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "EUR Diversified Bond" (EUR Anleihen Diversifiziert) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 01.07.2009 (10,76 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Bantleon AG" administriert - als Fondsberater fungiert die "Bantleon Bank AG".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Ban...eturn PA EUR 5,32
3 weitere Tranchen
Ban...eturn IA EUR 161,35
Ban...eturn IT EUR 0,52
Ban...eturn PT EUR 3,22
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 170,40 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 1 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 29.02.2020
Aktuelle BANTLEON Meldungen » zum BANTLEON NewsCenter
Photo by kaleb tapp on Unsplash

Von Bundesanleihen bis Gold: Warum "sichere Häfen" im aktuellen Sell-Off keinen Schutz bieten konnten

Von der aktuellen Risk-off-Stimmung an den Finanzmärkten hätten die sicheren Häfen eigentlich profitieren müssen. In den vergangenen zwei Wochen trat jedoch das Gegenteil ein. Die Renditen von Bundesanleihen sind sogar angestiegen, auch Gold hatte sich zuletzt nicht als sicherer Hafen behaupten können. Bantleon-Chefvolkswirt Dr. Daniel Hartmann analysiert die Hintergründe:

23.03.2020 09:02 Uhr / » Weiterlesen

Jörg Angelé, Senior Analyst Economic Research, Bantleon

Bantleon-Experte Angelé: EZB sendet Hilferuf an die Fiskalpolitik

Die EZB hat ein Massnahmenpaket zur Milderung der negativen Effekte der Coronavirus-Epidemie auf die Wirtschaft der Eurozone bekanntgegeben. Die Massnahmen umfassen eine Aufstockung des Anleihenkaufprogramms, günstigere Konditionen für das TLTRO III-Programm sowie neue langfristige Refinanzierungsgeschäfte (LTROs). Eine Senkung der Leitzinsen sahen die Währungshüter nicht als notwendig an. EZB-Präsidentin Christine Lagarde betonte aber, dass es noch viel Spielraum für niedrigere Leitzinsen gäbe. Gleichzeitig mahnte sie mehrfach an, wie wichtig eine rasche, entschlossene und koordinierte Antwort der Fiskalpolitik auf die Krise sei. Unserer Einschätzung nach dürften die Währungshüter in den nächsten Wochen von der Wucht der negativen konjunkturellen Effekte der Coronavirus-Epidemie überrascht werden. Wir rechnen daher mit weiteren Massnahmen der Geldpolitik.

13.03.2020 09:25 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Markus Spiske on Unsplash

Mit Volatilitätsstrategien von Rückschlägen am Aktienmarkt profitieren

Das Jahr 2019 war für Aktienstrategien ebenso erfolgreich wie für Volatilitätsstrategien. Auch 2020 sollte trotz der jüngsten Verwerfungen aufgrund des Coronavirus grundsätzlich ein gutes Umfeld für Aktien bieten. Die temporären Rückschläge sind Chancen für Volatilitätsstrategien. Anleger, die an eine Erholung der Aktienkurse glauben, sollten diese Chancen nutzen und einen Teil ihres Aktienportfolios in Optionsstrategien investieren. Solche Strategien bieten aktienmarktähnliche Erträge bei geringeren Risiken.

11.03.2020 11:40 Uhr / » Weiterlesen

Photo by RawFilm on Unsplash

Trotz rasantem Wachstum | Warum sich Green Bonds derzeit nur als Beimischung eignen

Trotz der rasanten Wachstumsraten steckt der EUR-Green-Bond-Markt mit einem Anteil von 3% am EUR-Anleihenmarkt noch in den Kinderschuhen. Durch die zunehmende Bedeutung des grünen Teilmarktes kommen immer mehr aktiv gemanagte und passive Green-Bond-Fonds auf den Markt. Dabei stellt sich die Frage, ob die nachhaltigen Anleihen schon ausreichende Diversifikations- und Investitionsmöglichkeiten bieten. "Tatsächlich birgt der Green-Bond-Markt noch einige Klumpenrisiken", erklärt Marcio da Costa, Portfolio Manager SSA & Green Bonds bei Bantleon.

04.03.2020 15:18 Uhr / » Weiterlesen

Dr. Andreas A. Busch, Senior Analyst Economic Research, Bantleon

Bantleon-Ökonom Dr. Busch: Fed eilt einmal mehr den Märkten zur Hilfe

Die US-Notenbank hat überraschend schnell auf die Ausbreitung des Coronavirus reagiert. Im Rahmen einer ausserplanmässigen Sitzung senkten die Währungshüter den Leitzins um 50 Bp (auf 1,00% bis 1,25%). Sollte die Zahl der Neuinfektionen in den kommenden Tagen in den USA weiter rasch zunehmen, dürfte bereits am 18. März der nächste Schritt um 50 Bp folgen.

03.03.2020 20:07 Uhr / » Weiterlesen

Michael Hess, Leiter Portfolio Management Corporate Credit, Bantleon

Bantleon-Experte Hess: Mehr Rendite mit nicht EZB-fähigen EUR-Unternehmensanleihen

Nach einem guten Start ins Jahr 2020 haben EUR-Unternehmensanleihen der Bonität Investment Grade weiteres Potenzial. Die Erträge von über 6% im Jahr 2019 dürften zwar nicht zu wiederholen sein, dennoch sollte die Erholungsphase des Mini-Kreditzyklus nach dem Tief von Ende 2018 intakt bleiben und von der EZB weiter unterstützt werden. Der Haupttreiber für die solide Performance bleibt das unangefochten positive technische Umfeld für Unternehmensanleihen. Wegen der deutlich höheren Renditen der nicht EZB-fähigen EUR-Unternehmensanleihen sollten Anleger auch dieses Segment bei ihren Anlageentscheidungen berücksichtigen.

26.02.2020 13:24 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 29.02.2020
Absoluter Jahresertrag Seit Jahresbeginn 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Bantleon Return PA +1,14% +1,47% +1,41% +1,95%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +1,34% +5,41% +5,89% +6,03%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Bantleon Return PA +0,47% +0,39% +3,18%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +1,91% +1,16% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 29.02.2020
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Bantleon Return PA negativ negativ negativ
Vergleichsgruppen-Durchschnitt negativ 0,33 negativ
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Bantleon Return PA +2,04% +1,71% +1,68%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +3,19% +2,49% +3,00%

Konnten marktneutrale Aktienfonds ihr Versprechen halten?

Zumindest laut den Marketingunterlagen sollten marktneutrale Aktienfonds gerade auch in turbulenten Zeiten einen Mehrwert gegenüber klassischen Long-Only-Strategien darstellen können. e-fundresearch.com hat recherchiert, ob dieser Mehrwert auch während der letztwöchigen Coronavirus-Sell-Offs tatsächlich beobachtet werden konnte.

» Weiterlesen

M&G Fondsmanagerin über Schwellenländeranleihen in der Corona-Krise: Sind Anleger zu pessimistisch?

Das Coronavirus hat auch die Schwellenländer hart getroffen – nicht zuletzt finanziell. Anleger schwanken zwischen der Sorge um die Wirtschaft und der Hoffnung, dass die schlimmsten negativen Auswirkungen durch geldpolitische und konjunkturstützende Maßnahmen gemildert werden können. Claudia Calich, Managerin des M&G (Lux) Emerging Markets Bond Fund, erwartet aufgrund der aktuellen Stresssituation steigende Ausfallraten, erkennt aber auch einen Silberstreif am Horizont:

» Weiterlesen

Coronavirus | GAM-Experte Hepworth über die Risiken der zweiten Welle

"Ein abruptes und verfrühtes Ende der Eindämmungsstrategie, wie von Präsident Trump für die USA angestrebt, könnte für die Wirtschaft und den Gesundheitssektor im Fall einer zweiten Welle potenziell verheerend sein. " | Charles Hepworth, Investment Director im Managed Fund Solutions (GMFS) Team von GAM Investments, mit einem Kommentar über die Risiken einer zweiten Covid-19 Infektionswelle:

» Weiterlesen

Gastkommentar | Gerade jetzt: Impact Investments in Emerging Markets

Covid-19 lässt uns vieles hinterfragen – auch die Absicht hinter unseren Anlageentscheiden. Impact Investments in Schwellen- und Entwicklungsländern streben neben Renditen eine messbare Wirkung an. Warum sie damit die Welt und das Leben von Menschen verbessern und das jetzt wichtiger ist denn je. | Ein Gastkommentar von Stephanie Bilo, Chief Clients & Investment Solutions Officer und Mitglied der Geschäftsleitung der responsAbility Investments AG.

» Weiterlesen

AXA IM Stratege Iggo: Leugnung, Panik, Hoffnung

"Wir durchlaufen verschiedene Phasen einer weltweiten sozialen und wirtschaftlichen Katastrophe. Aus der Leugnung der Gefahr im Februar wurde Panik im März. Jetzt reagieren die Märkte auf die massive politische Reaktion. Es gibt Hoffnung, dass eine echte Katastrophe vermieden werden kann", schreibt Chris Iggo, CIO Core Investments, AXA Investment Managers (AXA IM), in einem aktuellen Marktkommentar.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 29.02.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com