Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Schroder International Selection Fund Asian Bond Total Return

Schroder Investment Management (Europe) S.A.

Sonstige Anleihen

ISIN: LU1281942315

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Schroder ISF Asn Bd TR Z Acc SGD H (LU1281942315) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Other Bond" (Sonstige Anleihen) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 21.10.2015 (5,39 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Schroder Investment Management (Europe) S.A." administriert - als Fondsberater fungiert die "Schroder Investment Management (Singapore) Ltd".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Sch...cc SGD H SGD 1,90
28 weitere Tranchen
Sch...cc EUR H EUR 4,55
Sch...cc SGD H SGD 7,40
Sch... Acc USD USD 39,40
Sch...GBP H AV GBP 0,50
Sch...s USD MV USD 7,51
Sch... Acc EUR EUR 0,98
Sch...cc EUR H EUR 1,08
Sch... Acc USD USD 46,38
Sch...EUR H MV EUR 1,25
Sch...s EUR MV EUR 0,56
Sch...s USD MV USD 6,23
Sch... Acc USD USD 3,33
Sch...cc EUR H EUR 0,96
Sch... Acc USD USD 26,90
Sch...s USD AV USD 2,23
Sch...is USD M USD 0,00
Sch...s USD MV USD 0,13
Sch... Acc USD USD 24,39
Sch... Acc USD USD 5,45
Sch... Acc EUR EUR 0,00
Sch...cc EUR H EUR 0,35
Sch... Acc USD USD 0,00
Sch...EUR H MV EUR 0,01
Sch...s EUR MV EUR 0,02
Sch...GBP H AV GBP 0,28
Sch...s HKD MV HKD 0,00
Sch...s USD MV USD 0,05
Sch...s HKD MV HKD 1,29
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 183,13 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 6 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 28.02.2021
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Jane Shoemake, Client Portfolio Manager des Global Equity Income Teams bei Janus Henderson
Janus Henderson Investors

Besser als erwartet: 220 Mrd. USD weniger Dividendenausschüttungen aufgrund von Corona

In der schwersten Krise seit dem Zweiten Weltkrieg fielen die globalen Dividenden laut dem neuesten Global-Dividend-Index-Bericht von Janus Henderson auf 1,26 Billionen US-Dollar im Jahr 2020, ein Rückgang von insgesamt 12,2 %. Dies war besser als Janus Hendersons Best-Case-Prognose von 1,21 Billionen US-Dollar. Grund dafür war ein im vierten Quartal geringerer Rückgang der Ausschüttungen als erwartet. Die Dividenden im Jahr 2020 waren um bereinigt 10,5 % niedriger – ein geringerer Rückgang als nach der globalen Finanzkrise. Janus Hendersons Index der globalen Dividenden fiel auf 172,4 – ein Niveau wie zuletzt im Jahr 2017.

22.02.2021 11:14 Uhr / » Weiterlesen

Foto von Karolina Grabowska von Pexels
State Street Global Advisors

Dividenden-Aristokraten: Von der wirtschaftlichen Erholung im Jahr 2021 profitieren

Die aktuelle wirtschaftliche Stimmung spricht für Dividendenaktien, basierend auf den jüngsten Gewinnprognosen, den Erwartungen der Analysten und dem allgemeinen Optimismus hinsichtlich einer anhaltenden wirtschaftlichen Erholung. Dieses Umfeld könnte eine Gelegenheit für europäische ETF-Anleger darstellen, zu Dividendenstrategien zurückzukehren, nachdem Momentum in anderen Erholungswerten zu beobachten war.

04.03.2021 16:47 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Jan Huber on Unsplash
Credit Suisse

Credit Suisse veröffentlicht Global Investment Returns Yearbook 2021

Das vom Credit Suisse Research Institute in Zusammenarbeit mit der London Business School veröffentlichte Global Investment Returns Yearbook der Credit Suisse gilt als Leitfaden für langfristige Renditedaten. Es deckt Daten zu Aktien, Anleihen, Schatzwechsel (Bills), Inflation und Währungen für 32 Einzelmärkte und einen mit den verfügbaren Daten eigens für das Yearbook berechneten 90-Länder-Weltindex ab. Zu 23 dieser Länder sind Daten verfügbar, die bis in das Jahr 1900 zurückreichen. Die diesjährige Ausgabe des Yearbook bietet zudem detaillierte Analysen zu Schwellenländern.

04.03.2021 17:48 Uhr / » Weiterlesen

Ingrid Szeiler, CIO, Raiffeisen KAG
Raiffeisen Capital Management

Raiffeisen KAG CIO Szeiler: Renditen können auch steigen

Seit einigen Monaten sind viele Teilsegmente des globalen Anleihenmarktes von steigenden Renditen geprägt. Am stärksten war diese Entwicklung in den USA, Kanada und Australien (bei Staatsanleihen), während die Renditen von Unternehmensanleihen weniger stark angestiegen sind. Für Anlegerinnen und Anleger bedeutet dies zunächst zwar Kursverluste, in weiterer Folge jedoch verbesserte Ertragsaussichten für die Zukunft. Vor dem Hintergrund einer erwarteten Konjunkturerholung ist ein Renditeanstieg nicht überraschend. Dass höhere Renditen auch Auswirkungen auf andere Marktsegmente haben, ebenso wenig. So sind die Aktien defensiver Unternehmen mit stabilem Wachstum in einem solchen Umfeld nicht begünstigt, während zyklische Aktientitel zu den Favoriten gehören. Die Beobachtungen der letzten Wochen bestätigen diese Erwartungen.

02.03.2021 18:20 Uhr / » Weiterlesen

KEPLER FONDS

KEPLER Börsenminute mit Fondsmanager Roland Himmelfreundpointer

Mit der KEPLER-FONDS Börsenminute informieren wir Sie über Aktualitäten an den Finanzmärkten. In der neuesten Ausgabe fasst Fondsmanager Roland Himmelfreundpointer die aktuellen Informationen des Kepler-Investment-Komitees zur Marktpositionierung für Sie zusammen. #KEPLERbörsenminute

04.03.2021 15:20 Uhr / » Weiterlesen

Dr. Daniel Hartmann, Chefvolkswirt, Bantleon
BANTLEON

Bantleon-Chefvolkswirt: EZB verabschiedet sich vom Erbe der deutschen Bundesbank

Der jüngste Renditeanstieg bei Staatsanleihen hat die EZB in große Aufregung versetzt. Bereits am Montag der vergangenen Woche ließ Notenbankpräsidentin Christine Lagarde verlauten, man werde die Situation genau beobachten. Chefvolkswirt Philip Lane wurde noch deutlicher. Demnach würden die Währungshüter in Frankfurt keine unangemessene Verschärfung der Finanzierungskonditionen dulden. Im Rahmen des Pandemie-Notfallprogramms könnten die Wertpapierkäufe jederzeit hochgefahren werden.

02.03.2021 17:25 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 28.02.2021
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Schroder ISF Asn Bd TR Z Acc SGD H -2,14% +0,07% +14,51% +17,20%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -0,54% -1,83% +10,12% +18,32%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Schroder ISF Asn Bd TR Z Acc SGD H +4,62% +3,23% +3,58%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +3,23% +3,38% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 28.02.2021
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Schroder ISF Asn Bd TR Z Acc SGD H 0,89 0,42 0,68
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 0,57 0,19 0,54
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Schroder ISF Asn Bd TR Z Acc SGD H +10,58% +7,17% +6,25%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +14,45% +9,55% +8,37%

Live aus Hong Kong: Asiens Schwergewichte China & Japan im Brennpunkt

Qir freuen uns, professionelle InvestorInnen am Dienstag, den 09. März um 10:30 Uhr zum e-fundresearch.com Live-Webinar "30 Minuten mit RBC Global Asset Management" einzuladen. Trotz weiterbestehender Unsicherheiten verzeichneten Asiens Börsen ein starkes Jahr 2020 in welchem sie zugleich stärkere Renditen erzielten als entwickelte Märkte. Siguo Chen and David Soh, zwei Fondsmanager von RBC GAM, äußern sich im Live-Webinar aus ihrem Büro in Hong Kong Office über die Chancen und Risiken, welche das Team in Asien identifiziert hat, mit folgenden Schwerpunkten:

» Weiterlesen

Paradigmenwechsel par excellence

Die Anleihemärkte werden auch 2021 viele Überraschungen für die Anleger bereithalten. Daher ist es wichtig, einen aktiven und vor allem flexiblen Managementansatz zu verfolgen, bei dem auf ein breites Spektrum von Anleihetypen zurückgegriffen wird, der für alle Marktgegebenheiten gewappnet ist. Nicolas Leprince und Julien Tisserand, Fondsmanager des Edmond de Rothschild Fund Bond Allocation, erläutern, wie sie Ihr Portfolio auf diese Szenarien ausrichten.

» Weiterlesen

Invesco geht mit China All Shares ETF an den Start

Invesco hat die Auflegung seines MSCI China All Shares Stock Connect UCITS ETF bekanntgegeben, der Investoren eine einzigartige Anlagemöglichkeit bietet. Der ETF zielt auf die breitestmögliche Abdeckung der chinesischen Aktienmärkte und die bestmögliche Abbildung der chinesischen Wirtschaft ab.

» Weiterlesen

AllianzGI Die Woche voraus: In der Hitze des Gefechts

Rund ein Jahr nachdem sich die Corona-Pandemie erstmals nachdrücklich an den Kapitalmärkten niedergeschlagen hat, fällt das Fazit gerade für die etwas mutigeren Anleger reichlich positiv aus: Viele wichtige Aktienindizes vor allem außerhalb Europas, Öl und richtungsweisende Industriemetallpreise wie Kupfer oder Aluminium handeln teilweise deutlich über den Niveaus von Mitte Februar 2020. An wenigen ausgewählten Ecken und Enden der Kapitalmärkte finden sich allerdings Indizien für überhitzte Gemüter bei manchen Marktteilnehmern. Zunehmend erhitzen sich auch volkswirtschaftliche Debatten.

» Weiterlesen

DWS Invest ESG Equity Income knackt die Milliarde

Dreieinhalb Jahre nach seinem Start ist das verwaltete Vermögen im DWS Invest ESG Equity Income auf mehr als eine Milliarde Euro gestiegen. Dieses Gewicht macht den Fonds zur Nummer eins unter den aktiv gemanagten nachhaltigen Dividendenprodukten in Europa. Dank seiner Wertentwicklung, Schwankungsintensität und attraktiven Ausschüttungen rangiert der DWS Invest ESG Equity Income seit Auflegung im August 2017 im Wettbewerbsvergleich auf den oberen Rängen.

» Weiterlesen

"Spät und langsam" | Wann dreht die EZB an der Zinsschraube?

Die Anleihenmärkte befinden sich weiterhin im „Angst-Modus“. Offenbar stand der Auslöser im Zusammenhang mit der wenig erfolgreichen Auktion 7-jähriger US-Treasuries am 25. Februar. Die US-Renditekurve hat sich weiter abgeflacht. Ein Großteil des Ausverkaufs fand im Bereich der 5- bis 7-jährigen Laufzeiten statt.

» Weiterlesen

Dividendenchancen: Hier wird Aberdeen Standard Europa-Aktienchef Ben Ritchie fündig

Anleger, die auf Erträge aus europäischen Aktien gesetzt hatten, werden das Jahr 2020 noch lange in Erinnerung behalten, denn die Unternehmen kürzten ihre Dividenden um etwa 30% und die Unternehmensgewinne waren stark rückläufig. Schlimmer noch: Sektoren wie Banken und Versicherungen, die eigentlich für hohe Dividendenerträge stehen, wurden seitens der Regulierungsbehörden Ausschüttungen untersagt. Darüber hinaus wurde in zahlreichen Ländern erheblicher politischer Druck ausgeübt, um Ausschüttungen jener Unternehmen zu verhindern, die staatliche Hilfen erhalten hatten. Vor diesem Hintergrund könnte man sich durchaus fragen, warum Anleger überhaupt nach Europa blicken sollten, wenn es darum geht, Erträge zu generieren.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 28.02.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com