Schroder International Selection Fund European Special Situations

Schroder Investment Management (Europe) S.A.

Europa Wachstumsaktien

ISIN: LU0246036874

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Schroder ISF Eurp Spec Sits I Acc EUR (LU0246036874) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Europe Large-Cap Growth Equity" (Europa Wachstumsaktien) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 31.03.2006 (16,70 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Schroder Investment Management (Europe) S.A." administriert - als Fondsberater fungiert die "Schroder Investment Management Limited".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Sch... Acc EUR EUR 97,44
16 weitere Tranchen
Sch... Acc EUR EUR 165,30
Sch... Acc GBP GBP 1,36
Sch...s GBP AV GBP 0,22
Sch... Acc EUR EUR 9,30
Sch... Acc EUR EUR 23,93
Sch... Acc EUR EUR 125,90
Sch... Acc GBP GBP 0,26
Sch...C Dis AV EUR 9,28
Sch...s GBP AV GBP 0,32
Sch... USD Acc USD 2,71
Sch... Acc EUR EUR 15,04
Sch... Acc EUR EUR 3,86
Sch... Acc EUR EUR 0,01
Sch...s EUR AV EUR 1,22
Sch... Acc EUR EUR 0,38
Sch... Acc GBP GBP 0,21
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 456,75 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 14 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 30.11.2022
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Dr. Henning Stein, Global Head of Thought Leadership and Market Strategy von Invesco
Invesco

Invesco-Whitepaper: Investieren in die nachhaltige Umgestaltung des Nahrungsmittelsystems

Ein grundlegend umgestaltetes, „intelligentes“ Nahrungsmittelsystem ist eine wesentliche Voraussetzung für die Bewältigung einiger der größten Herausforderungen unserer Zeit – vom Klimawandel bis zur Ernährungssicherheit –, so das Ergebnis eines neuen Whitepapers von Invesco mit dem Titel „From Sustenance to Sustainability: Transforming the Food System to Meet Global Challenges“. Die Studie sieht Investoren einmalig aufgestellt, um eine epochale Transformation des bestehenden Systems mit seinen gravierenden Defiziten und katastrophalen Umweltauswirkungen voranzutreiben.

16.11.2022 09:12 Uhr / » Weiterlesen

William Blair Investment Management
William Blair Investment Management

ESG-Überlegungen in den Frontier-Markets

William Blair IM Fondsmanagerin Yvette Babb im Interview: ESG-Faktoren können in Frontier-Märkten schwer zu quantifizieren sein, aber ein quantitativer Ansatz mit einem qualitativen Overlay kann dabei helfen, attraktive Chancen zu entdecken.

24.11.2022 14:05 Uhr / » Weiterlesen

Andy Gboka, Portfoliomanager des Bellevue African Opportunities Fund
Bellevue Asset Management

Afrika-Investments: Solide Fundamentaldaten stehen im Kontrast zu niedriger Bewertung

Die jüngsten Gespräche mit Vertretern unserer Portfoliounternehmen zeigten uns deutlich auf, dass eine große Diskrepanz zwischen den soliden Fundamentaldaten und den niedrigen Bewertungen dieser Titel besteht. Das resultiert aus dem Umstand, dass sich der Markt zu sehr auf den makroökonomischen Gegenwind konzentriert, der Unternehmen entgegenschlägt. Dieser trübt die guten Aussichten unserer reformgetriebenen Investments in Afrika jedoch viel weniger als von vielen Investoren erwartet, die mittelfristig immer noch ein zweistelliges Ertragswachstum erzielen können.

29.11.2022 09:19 Uhr / » Weiterlesen

Foto von Markus Spiske auf pexels.com
UBS

UBS Asset Management veröffentlicht Ausblick 2023

Wir haben eine turbulente Zeit hinter uns. Es scheint fast so, als ob wir seit 2020 auf einer Welle des Unerwarteten ‚reiten‘, die in diesem Jahr hoffentlich ihren Höhepunkt erreicht hat. Zu Beginn dieses Jahres sah es so aus, als ob die strategischen Diversifizierungsvorteile des traditionellen 60/40-Portfolios mit dem Einsetzen der Inflation ins Wanken geraten könnten.

02.12.2022 09:36 Uhr / » Weiterlesen

Mabrouk Chetouane, Head of Global Market Strategy bei Natixis IM
Natixis Investment Managers

Natixis-Chefstratege Chetouane: Inflation wird in Europa weiter steigen

Laut Mabrouk Chetouane, Head of Global Market Strategy bei Natixis IM, wird die Inflation in Europa weiter steigen und 2023 neben der Entwicklung von Konjunktur und Volatilität zu den beherrschenden Themen an den weltweiten Finanzmärkten gehören. Während die Fed damit beginnen könne, den Rhythmus der Zinserhöhungen zu verlangsamen, dürfte die EZB den Leitzins im Dezember um weitere 75 Basispunkte anheben. „Die Inflation in Europa hat sich auf alle Sektoren und Länder der Region ausgeweitet. Wir werden über einen längeren Zeitraum hinweg mit ihr leben müssen. Die Unterstützung der Haushalte durch die Regierungen kann dafür sorgen, dass die Unternehmen ihre höheren Kosten weitergeben können und damit den Konjunkturzyklus nicht beschädigen. Dies geht aber zu Lasten der Staatshaushalte und treibt die Staatsverschuldung.“

01.12.2022 09:00 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 30.11.2022
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Schroder ISF Eurp Spec Sits I Acc EUR -23,86% -21,41% +15,07% +32,40%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -19,27% -16,11% +15,57% +37,84%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Schroder ISF Eurp Spec Sits I Acc EUR +4,79% +5,77% +7,08%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +4,90% +6,56% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 30.11.2022
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Schroder ISF Eurp Spec Sits I Acc EUR negativ 0,07 0,07
Vergleichsgruppen-Durchschnitt negativ 0,09 0,13
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Schroder ISF Eurp Spec Sits I Acc EUR +28,69% +22,79% +19,78%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +25,68% +20,32% +17,65%

Incrementum Inflation Diversifier: Aktiver Portfoliobaustein für breit aufgestellten Inflationsschutz

Die Liechtensteiner Asset-Management-Boutique Incrementum hat 2014 den Incrementum Inflation Diversifier Fund aufgelegt. Der täglich liquide UCITS-Fonds investiert in inflationssensitive Anlagen, insbesondere in Wertpapiere mit direktem Bezug zu Edelmetallen und Rohstoffen, inflationsgeschützte Anleihen sowie ausgewählten Edelmetall- und Rohstoffaktien und Rohstoffwährungen. Das Anlageziel des Fonds ist das Erreichen eines langfristigen Kaufkraftgewinns mit Wertzuwächsen von mindestens einem Prozentpunkt über der Inflationsrate, welches mittels eines Absolute Return-Ansatz verfolgt wird. Der Fonds wurde kürzlich mit 5-Sternen von Morningstar ausgezeichnet.

» Weiterlesen

DJE-Stratege Breintner: Ende der Gaskrise nach dem Winter 2023/24?

Volle Gasspeicher, ein deutlich vom jüngsten Hoch gesunkener Gaspreis und milde Herbsttemperaturen ließen zuletzt hoffen, dass die Gaskrise schneller als erwartet überwunden werden könnte. Doch so einfach ist es nicht: Mittelfristige Schätzungen beim Gaspreis lassen wenig Zuversicht mit Blick auf energieintensive Unternehmen in Europa und ganz besonders in Deutschland aufkommen. Und auch beim Ausbau der erneuerbaren Energien gibt es weiterhin verschiedene Hürden.

» Weiterlesen

Marktausblick US-Aktien: Von der Angst zur Hoffnung?

Steht nach einem schwierigen Jahr für US-Aktien eine Erholung bevor? Zwar kann niemand vorhersagen, wann der Markt die Talsohle erreicht, aber wir wissen, was nach starken Einbrüchen in der Vergangenheit geschehen ist. Geduldige Anleger können sich damit trösten, dass kräftige Erholungen nach starken Einbrüchen durchaus üblich sind.

» Weiterlesen

Whisky als Investment: Zwischen Genuss und Rendite

Im Zeitalter der sofortigen Befriedigung fällt die wachsende Beliebtheit von Whisky, einer über mehrere Jahre gereiften braunen Flüssigkeit, ins Auge. Tatsächlich ist der "wee dram", wie er in Schottland charmant genannt wird, in der ganzen Welt ein grosses Geschäft geworden.

» Weiterlesen

Assetklassen-Monitor November 2022: Breite Markterholung

Welche Fondskategorien konnten im November sowie auf Sicht seit Jahresbeginn (YTD) am stärksten zulegen? Wie viele Kategorien liegen aktuell im positiven Performance-Terrain? Welche Ertragsentwicklung kann im Durchschnitt über 283 verschiedene Fondskategorien beobachten werden? Alle Antworten liefert ein rascher Blick auf den frisch aktualisierten e-fundresearch.com Assetklassen-Monitor.

» Weiterlesen