Goldman Sachs US Mortgage Backed Securities Portfolio

Goldman Sachs Asset Management Fund Services Ltd

Sonstige Anleihen

ISIN: LU0280851253

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim GS US Mortgg Bckd Secs I Acc EUR Hdg (LU0280851253) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Other Bond" (Sonstige Anleihen) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 31.10.2007 (15,11 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Goldman Sachs Asset Management Fund Services Ltd" administriert - als Fondsberater fungiert die "Goldman Sachs Asset Management International".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
GS ... EUR Hdg EUR 1,84
13 weitere Tranchen
GS ... Inc USD USD 1,22
GS ... Acc USD USD 0,58
GS ... Inc USD USD 0,61
GS ... EUR Hdg EUR 1,00
GS ... Acc GBP GBP 0,08
GS ... Acc USD USD 109,07
GS ... Inc USD USD 0,00
GS ... Inc USD USD 20,00
GS ...p MDist) USD 70,06
GS ... Acc USD USD 26,16
GS ... Inc USD USD 0,19
GS ... Acc USD USD 1,94
GS ... Inc USD USD 0,43
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 241,20 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 13 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 30.11.2022
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Paul Flood, Fondsmanager Multi-Asset bei Newton IM, einer Gesellschaft von BNY Mellon Investment Management
BNY Mellon Investment Management

US-Anleiherenditen steigen auf den höchsten Stand seit 2011

Die Renditen 10-jähriger US-Staatsanleihen befinden sich aktuell auf dem höchsten Stand seit April 2011. Damit erzielen Anleiheinvestoren höhere Erträge, zumindest nominal gesehen. Die realen Renditen sind allerdings immer noch nicht sehr attraktiv: So bleibt die Inflation einstweilen über den Erwartungen – der US-Verbraucherpreisindex lag zuletzt bei 8,6%. Und so stehen auch die Zentralbanken weiterhin unter Druck, die Zinsen schneller anzuheben.

14.06.2022 10:13 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Pablo Heimplatz on Unsplash
AllianceBernstein

Marktausblick US-Aktien: Von der Angst zur Hoffnung?

Steht nach einem schwierigen Jahr für US-Aktien eine Erholung bevor? Zwar kann niemand vorhersagen, wann der Markt die Talsohle erreicht, aber wir wissen, was nach starken Einbrüchen in der Vergangenheit geschehen ist. Geduldige Anleger können sich damit trösten, dass kräftige Erholungen nach starken Einbrüchen durchaus üblich sind.

03.12.2022 17:07 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Li Yang on Unsplash
Union Investment

Chinas neuer Kurs: Mit Sicherheit weniger Wachstum

Es war ein Bild mit Symbolkraft: Als Chinas früherer Machthaber Hu Jintao aus dem Sitzungssaal des 20. Parteitags der Kommunistischen Partei eskortiert wurde, ging eine Ära zu Ende. Von 2002 bis 2012 war Hu erster Mann im Staat. „Reform und Öffnung“ war die Erfolgsformel, mit der China seit dem Ende der 1970er-Jahre ein beispielloses Wachstum hingelegt hatte. Diese Zeit scheint nun endgültig vorbei zu sein. Xi Jinping, der Hu als Staatspräsident ablöste, verschiebt den Fokus: weg von der Öffnung und dem (Waren-) Austausch mit dem Westen, hin zu Abschottung und eigener Stärke. Doch das wird aus unserer Sicht seinen Preis haben: China erkauft das Mehr an Sicherheit mit niedrigerer Produktivität und einem geringeren Wachstum. Begeht das Land damit einen strategischen Fehler? Und was bedeutet das für Chinas Wirtschaftspolitik, das Machtgefüge in der Welt und die Lieferketten westlicher Unternehmen?

01.12.2022 17:36 Uhr / » Weiterlesen

Paolo Zanghieri, Senior Economist bei Generali Investments
Generali Investments

Generali Investments Ökonom: Die Hoffnung auf eine Trendwende wurde erneut enttäuscht

Nach der weithin erwarteten und einstimmigen Entscheidung, den Leitzins der Fed zum vierten Mal um 75 Basispunkte anzuheben, folgte die Erkenntnis, dass die Straffung schnell und in erheblichem Umfang durchgeführt wurde. Außerdem muss die Rückkehr der Inflation auf 2 Prozent schrittweise erfolgen, um die Wirtschaftstätigkeit nicht zu beeinträchtigen. Paolo Zanghieri, Senior Economist bei Generali Investments kommentiert die Entscheidung wie folgt:

03.11.2022 08:47 Uhr / » Weiterlesen

Dr. Henning Stein, Global Head of Thought Leadership and Market Strategy von Invesco
Invesco

Invesco-Whitepaper: Investieren in die nachhaltige Umgestaltung des Nahrungsmittelsystems

Ein grundlegend umgestaltetes, „intelligentes“ Nahrungsmittelsystem ist eine wesentliche Voraussetzung für die Bewältigung einiger der größten Herausforderungen unserer Zeit – vom Klimawandel bis zur Ernährungssicherheit –, so das Ergebnis eines neuen Whitepapers von Invesco mit dem Titel „From Sustenance to Sustainability: Transforming the Food System to Meet Global Challenges“. Die Studie sieht Investoren einmalig aufgestellt, um eine epochale Transformation des bestehenden Systems mit seinen gravierenden Defiziten und katastrophalen Umweltauswirkungen voranzutreiben.

16.11.2022 09:12 Uhr / » Weiterlesen

Dr. Daniel Hartmann, Chefvolkswirt, BANTLEON
BANTLEON

Bantleon-Analyse: Notenbanken begehen den zweiten Fehler in Folge

Die Geldpolitik ist ausser Tritt geraten. Auf den jüngsten Teuerungsschub haben die Notenbanken zu spät reagiert, womit sie eine Mitschuld am Überschiessen der Inflation tragen. Mittlerweile ist die Kehrtwende vollzogen – die Leitzinsen werden von den Währungshütern im Rekordtempo angehoben. Damit droht die Geldpolitik jedoch den zweiten Fehler in Folge zu begehen. Dieses Mal schiessen die Notenbanker bei den restriktiven Impulsen über das Ziel hinaus und treiben die Weltwirtschaft in eine Rezession. Das dürfte schon bald den nächsten scharfen Kurswechsel auslösen. Die Fed wird in unseren Augen 2023 auf den Abschwung mit kräftigen Leitzinssenkungen reagieren. Dieses Hin und Her der Notenbanken verstärkt sowohl die Volatilität in der Wirtschaft als auch an den Finanzmärkten. Auf den historisch heftigen Renditeanstieg 2022 dürfte 2023 bereits ein kräftiger Einbruch folgen. Die Notenbanken sollten daraus die richtigen Lehren ziehen und zu einer Zinspolitik der ruhigen Hand zurückkehren.

30.11.2022 14:05 Uhr / » Weiterlesen

Martin Stürner, Vorstandsvorsitzender und leitender Fondsmanager bei der PEH Wertpapier AG
PEH Wertpapier AG

5-Jahre PEH EMPIRE | Fondsmanager Stürner: "Streben weiterhin nach Kontinuität"

Trotz diverser Disclaimer und Hinweise achten Asset-Manager gerade bei aktiv gemanagten Fonds bei Factsheets und Daten auf die Performance in den vergangenen ein, drei, fünf und manchmal sogar zehn Jahren. Seit Anfang Juli liegt nun auch ein 5-Jahres-Track-Record für den von Martin Stürner gemangten PEH EMPIRE vor, und verzeichnet eine signifikant niedrige Volatilität.

11.08.2021 14:17 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 30.11.2022
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
GS US Mortgg Bckd Secs I Acc EUR Hdg -14,30% -14,81% -12,80% -11,85%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -10,96% -10,39% -7,64% -6,74%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
GS US Mortgg Bckd Secs I Acc EUR Hdg -4,46% -2,49% +1,72%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -2,77% -1,54% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 30.11.2022
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
GS US Mortgg Bckd Secs I Acc EUR Hdg negativ negativ negativ
Vergleichsgruppen-Durchschnitt negativ negativ negativ
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
GS US Mortgg Bckd Secs I Acc EUR Hdg +8,15% +5,31% +4,35%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +9,00% +8,76% +7,21%

Incrementum Inflation Diversifier: Aktiver Portfoliobaustein für breit aufgestellten Inflationsschutz

Die Liechtensteiner Asset-Management-Boutique Incrementum hat 2014 den Incrementum Inflation Diversifier Fund aufgelegt. Der täglich liquide UCITS-Fonds investiert in inflationssensitive Anlagen, insbesondere in Wertpapiere mit direktem Bezug zu Edelmetallen und Rohstoffen, inflationsgeschützte Anleihen sowie ausgewählten Edelmetall- und Rohstoffaktien und Rohstoffwährungen. Das Anlageziel des Fonds ist das Erreichen eines langfristigen Kaufkraftgewinns mit Wertzuwächsen von mindestens einem Prozentpunkt über der Inflationsrate, welches mittels eines Absolute Return-Ansatz verfolgt wird. Der Fonds wurde kürzlich mit 5-Sternen von Morningstar ausgezeichnet.

» Weiterlesen

DJE-Stratege Breintner: Ende der Gaskrise nach dem Winter 2023/24?

Volle Gasspeicher, ein deutlich vom jüngsten Hoch gesunkener Gaspreis und milde Herbsttemperaturen ließen zuletzt hoffen, dass die Gaskrise schneller als erwartet überwunden werden könnte. Doch so einfach ist es nicht: Mittelfristige Schätzungen beim Gaspreis lassen wenig Zuversicht mit Blick auf energieintensive Unternehmen in Europa und ganz besonders in Deutschland aufkommen. Und auch beim Ausbau der erneuerbaren Energien gibt es weiterhin verschiedene Hürden.

» Weiterlesen

Marktausblick US-Aktien: Von der Angst zur Hoffnung?

Steht nach einem schwierigen Jahr für US-Aktien eine Erholung bevor? Zwar kann niemand vorhersagen, wann der Markt die Talsohle erreicht, aber wir wissen, was nach starken Einbrüchen in der Vergangenheit geschehen ist. Geduldige Anleger können sich damit trösten, dass kräftige Erholungen nach starken Einbrüchen durchaus üblich sind.

» Weiterlesen

Whisky als Investment: Zwischen Genuss und Rendite

Im Zeitalter der sofortigen Befriedigung fällt die wachsende Beliebtheit von Whisky, einer über mehrere Jahre gereiften braunen Flüssigkeit, ins Auge. Tatsächlich ist der "wee dram", wie er in Schottland charmant genannt wird, in der ganzen Welt ein grosses Geschäft geworden.

» Weiterlesen

Assetklassen-Monitor November 2022: Breite Markterholung

Welche Fondskategorien konnten im November sowie auf Sicht seit Jahresbeginn (YTD) am stärksten zulegen? Wie viele Kategorien liegen aktuell im positiven Performance-Terrain? Welche Ertragsentwicklung kann im Durchschnitt über 283 verschiedene Fondskategorien beobachten werden? Alle Antworten liefert ein rascher Blick auf den frisch aktualisierten e-fundresearch.com Assetklassen-Monitor.

» Weiterlesen