Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

AB SICAV I - Euro High Yield Portfolio

AllianceBernstein (Luxembourg) S.à r.l.

EUR Hochzinsanleihen

ISIN: LU0496387878

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim AB Euro High Yield C Inc (LU0496387878) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "EUR High Yield Bond" (EUR Hochzinsanleihen) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 15.03.2010 (11,86 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "AllianceBernstein (Luxembourg) S.à r.l." administriert - als Fondsberater fungiert die "AllianceBernstein L.P.".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
AB ...ld C Inc EUR 0,01
33 weitere Tranchen
AB ...ld A Inc EUR 1,00
AB ...ld A Inc USD
AB ...d A2 Acc USD
AB ...d A2 Acc EUR 4,01
AB ...HF H Acc CHF 0,01
AB ...SD H Acc USD 0,08
AB ...UD H Inc AUD 0,16
AB ... EUR Inc EUR 12,70
AB ...KD H Inc HKD 0,01
AB ...GD H Inc SGD 0,01
AB ...SD H Inc USD 14,97
AB ... EUR Inc EUR 0,02
AB ...UD H Inc AUD 0,01
AB ...d AT Inc USD
AB ...d AT Inc EUR 3,50
AB ...GD H Inc SGD 0,01
AB ...SD H Inc USD 4,05
AB ...ld C Inc USD
AB ...d C2 Acc EUR 0,01
AB ...ld I Inc USD
AB ...ld I Inc EUR 21,48
AB ...d I2 Acc USD
AB ...d I2 Acc EUR 65,25
AB ...HF H Acc CHF 0,01
AB ...BP H Acc GBP 0,01
AB ...SD H Acc USD 0,74
AB ...SD H Inc USD 1,64
AB ...SD H Inc USD 0,10
AB ...ld S Acc EUR 176,93
AB ... USD Acc USD 10,25
AB ...d S1 Acc EUR 64,89
AB ... USD Acc USD 0,01
AB ...SD H Acc USD 0,39
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 383,54 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 3 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.12.2021
Aktuelle AllianceBernstein Meldungen » zum AllianceBernstein NewsCenter
Foto von Marek Piwnicki von Pexels

AB Grafik des Monats: Sechs bewährte Praktiken für CO2-Kompensationen

In dem Maße, in dem Investoren und Unternehmen versuchen, den Risiken des Klimawandels zu begegnen, wird immer häufiger über den Einsatz von CO2-Kompensationen zum Erreichen von Netto-Null-Emissionen diskutiert. Dabei kann es durchaus möglich sein, mit Hilfe von Ausgleichszahlungen CO2-Neutralität zu bewirken, vorausgesetzt, es werden bewährte Verfahren angewandt. Lesen Sie hierzu die Einschätzungen von Sara Rosner, Director Environmental Research and Engagement, und Gates Moss, Senior Research Analyst Australian Equities, vom Asset Manager AllianceBernstein (AB).

19.01.2022 08:00 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Markus Spiske on Unsplash

Anleihen-Ausblick 2022: Vorsicht walten lassen

Das Coronavirus, steigende Inflation, die fiskalische und geldpolitische Straffung, verbreitet steigende Zinsen und die Verflachung der Renditekurven könnten das Jahr 2022 zu einem schwierigen Jahr für Anleger machen. Aber diese Gegenwinde sind nicht unterschiedslos. Im Folgenden geben wir einen Überblick über die komplexe Anlagelandschaft von heute und stellen einige Strategien zur Risikominderung vor.

17.01.2022 14:15 Uhr / » Weiterlesen

Vier ESG-Irrtümer über EM-Unternehmensanleihen

Vier ESG-Irrtümer über EM-Unternehmensanleihen

Mit einem Umlaufvolumen von 2,7 Billionen US-Dollar bei mehr als 600 Unternehmen sind Schwellenländer-Unternehmensanleihen jetzt größer als der gesamte EM-Staatssektor und so groß wie die Hochzinsanleihenmärkte in US-Dollar und Euro zusammen. Für Anleger, die sich schwertun, attraktive Renditen und potenzielle Erträge zu erzielen, ist das eine gute Nachricht.

21.12.2021 11:40 Uhr / » Weiterlesen

Canva

Bei Euro-Hochzinsanleihen lohnt ein zweiter Blick

Auf Euro lautende Staatsanleihen mit AAA-Rating weisen bis zu einer Laufzeit von 20 Jahren noch immer negative Renditen auf. Anleger, die in europäische Anleihen investieren wollen, sollten daher höher verzinsliche Alternativen in Erwägung ziehen, wenn sie positive Erträge erzielen wollen. Dafür müssen sie nicht in die Ferne schweifen. Denn auf Euro lautende Hochzins-Anleihen sind mit Blick auf die Bewertung, Fundamentaldaten und technischen Faktoren nach wie vor attraktiv.

19.12.2021 17:00 Uhr / » Weiterlesen

CO2-armes Investieren erfordert einen aktiven Fokus auf Qualität

CO2-armes Investieren erfordert einen aktiven Fokus auf Qualität

Aktienanleger mit einer CO2-armen Strategie müssen keine Kompromisse bei den Fundamentaldaten der Unternehmen eingehen. Wenn sowohl auf Qualität als auch auf die Bewertungen geachtet wird, können Aktienanleger sich am Kampf gegen den Klimawandel beteiligen und gleichzeitig von einem hohen Renditepotenzial profitieren.

05.12.2021 10:00 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.12.2021
Absoluter Jahresertrag 2021 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
AB Euro High Yield C Inc +2,15% +2,15% +14,50% +12,69%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +2,58% +2,58% +13,72% +14,63%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
AB Euro High Yield C Inc +4,62% +2,42% +4,92%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +4,35% +2,74% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.12.2021
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
AB Euro High Yield C Inc negativ 0,30 0,30
Vergleichsgruppen-Durchschnitt negativ 0,36 0,43
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
AB Euro High Yield C Inc +1,98% +11,80% +9,50%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +1,75% +9,11% +7,29%

Nachgefragt | EU-Taxonomie: Atomkraft? Jein Danke!

Die jüngste Ankündigung der EU-Kommission, Erdgas und Atomkraft im Rahmen der Taxonomie-Verordnung als grüne Energie zu klassifizieren, ist insbesondere in Deutschland und Österreich äußerst umstritten. Wie reagieren Produktanbieter, Asset Owner und Interessenverbände auf die EU-Pläne und inwiefern könnte die Akzeptanz von Taxonomie und SFDR im deutschsprachigen Raum dadurch in Mitleidenschaft gezogen werden? e-fundresearch.com hat sich im Rahmen der neuesten Ausgabe von #Nachgefragt in der Fondsindustrie umgehört und dabei durchaus unterschiedliche Rückmeldungen erhalten.

» Weiterlesen

Gender-Equality in Finanzprodukten: Eine Chance, die Kapitalströme in Richtung Gleichberechtigung zu lenken

Nachhaltige oder grüne Finanzprodukte sind mittlerweile gut etabliert und erfreuen sich reger Nachfrage bei den Anlegerinnen und Anlegern. Das diesen zugrunde liegende Nachhaltigkeitsspektrum deckt vor allem Umwelt- und Klimathemen ab. Soziale Aspekte werden – insbesondere bei Themenfonds – eher in den Hintergrund gerückt und der Teilaspekt der Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen wird meist nur beiläufig berücksichtigt, obwohl der gesellschaftlichen Bedeutung dieses Themas mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte.

» Weiterlesen

Gröschls Mittwochskommentar: 03/2022

Der wöchentliche Blick auf die Märkte, (Geo-)Politik, Known Unknowns und andere wichtige Entwicklungen. Verfasst von e-fundresearch.com Gastautor Florian Gröschl, Geschäftsführer und Miteigentümer der Absolute Return Consulting GmbH.

» Weiterlesen

AXA IM Stratege Iggo: Ein weiteres schwieriges Jahr für Anleiheinvestoren

Die Inflation und die jüngste COVID-Welle könnten ihren Höhepunkt fast erreicht haben. Erst wenn beide Wellen abklingen, dürfte sich das Vertrauen der Anleger verbessern, obwohl 2022 herausfordernd bleiben wird. des Weiteren waren die realen Anleiherenditen bedingt durch die Inflation im vergangenen Jahr negativ und auch in diesem Jahr sieht es nicht viel besser aus. Wie sich die Inflation längerfristig entwickelt, wird zum Teil von der Energiewende und insbesondere davon abhängen, wie die Kosten der Kohlenstoffemissionen internalisiert werden.

» Weiterlesen

Ostrum AM Stratege: Sintflut an Bondemissionen vor Zinserhöhung bremst Renditeanstieg

Dass der Anstieg der US-Renditen nicht ungebremst weiter geht – zehnjährige US-Treasuries stabilisierte sich in einem volatilen Marktumfeld bei rund 1,75% – begründet Axel Botte, Marktstratege beim französischen Investmenthaus Ostrum Asset Management, in seinem aktuellen „MyStratWeekly“ mit der Schwäche der Aktienmärkte und einer Flut von Anleiheemissionen im IG-Segment in Euro und Dollar.

» Weiterlesen

Goldman Sachs AM Stratege: Ein 10 Punkte Ausblick auf 2022

Das vergangene Jahr brachte bereits eine außerordentliche zyklische Erholung von Risikoanlagen – was bedeutet dies für das Jahr 2022? Unseren Erwartungen nach wird in diesem Jahr die Normalität auch in weiteren Bereichen allmählich wieder einkehren. Voraussichtlich verlangsamt sich das Wachstum, die Geldpolitik dürfte sich hauptsächlich auf die Eindämmung der Inflation konzentrieren, und die Aktienrenditen könnten wieder die fundamentalen Rahmenbedingungen widerspiegeln. An den Märkten kommt es unter Umständen häufiger zu Volatilitäts-Episoden. Doch vor diesem Hintergrund bieten sich unserer Ansicht nach viele Chancen für selektive globale, spezifische und thematische Anlagen.

» Weiterlesen

AB Grafik des Monats: Sechs bewährte Praktiken für CO2-Kompensationen

In dem Maße, in dem Investoren und Unternehmen versuchen, den Risiken des Klimawandels zu begegnen, wird immer häufiger über den Einsatz von CO2-Kompensationen zum Erreichen von Netto-Null-Emissionen diskutiert. Dabei kann es durchaus möglich sein, mit Hilfe von Ausgleichszahlungen CO2-Neutralität zu bewirken, vorausgesetzt, es werden bewährte Verfahren angewandt. Lesen Sie hierzu die Einschätzungen von Sara Rosner, Director Environmental Research and Engagement, und Gates Moss, Senior Research Analyst Australian Equities, vom Asset Manager AllianceBernstein (AB).

» Weiterlesen

Rekordjahr 2021: Welche Austro-Fondsgesellschaften konnten am stärksten zulegen?

Nicht nur der österreichische Leitaktienindex, ATX, verzeichnete 2022 ein absolutes Rekordjahr, auch die Austro-Fondsindustrie konnte dank starken Märkten und hoher Investorennachfrage neue Höchststände beim verwalteten Volumen verzeichnen. Doch wie erging es den einzelnen österreichischen Fondsgesellschaften im Detail und welche Häuser konnten im vergangenen Jahr am erfolgreichsten neue Marktanteile gewinnen?

» Weiterlesen

DWS-Chefstratege: "Podestplätze könnten an den Aktienmärkten 2022 genau umgekehrt belegt werden"

Das Feuerwerk blieb auch an den Aktienmärkten zum Start des neuen Jahres aus. Weiter steigende Inflationszahlen ließen die Renditen von zehnjährigen Staatsanleihen sprunghaft ansteigen. Insbesondere Technologiewerte gerieten deshalb unter Druck. „Auch wenn der Börsenstart ins neue Jahr recht bescheiden ausfiel, sollten Aktien im Jahr 2022 als Renditebringer nicht abgeschrieben werden“, sagt Stefan Kreuzkamp, Chefanlagestratege der DWS.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com