Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

OYSTER Global Equity Income

SYZ Asset Management (Luxembourg) SA

Globale Dividendenaktien

ISIN: LU1949706250

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim OYSTER Global Equity Income I EUR (LU1949706250) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Global Equity Income" (Globale Dividendenaktien) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 22.02.2019 (1,37 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "SYZ Asset Management (Luxembourg) SA" administriert - als Fondsberater fungiert die "SYZ Asset Management (Suisse) SA".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
OYS...me I EUR EUR 4,97
9 weitere Tranchen
OYS...C CHF HP CHF 0,71
OYS...C EUR HP EUR 14,95
OYS...me C USD USD 13,52
OYS... C USD D USD 0,69
OYS... I USD D USD 4,87
OYS...N EUR HP EUR 5,99
OYS...R EUR HP EUR 2,72
OYS...me R USD USD 3,22
OYS...me Z USD USD 1,30
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 53,85 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 3 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 30.04.2020
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Mark Hawtin, Investment Director für Technologieaktien, GAM Investments
GAM

GAM Technologie-Aktien Experte Hawtin: Investieren wie im Wilden Westen

Die Aktienmärkte durchliefen seit Jahresanfang eine turbulente Phase. Vor der Covid-19-Pandemie tendierten die Märkte bereits aufwärts, wobei die Segmente Wachstum und Technologie diese Tendenz anführten. Dann schlug Covid zu und löste den schnellsten Markteinbruch der Geschichte aus, gefolgt von der rasantesten Erholung.

26.06.2020 11:34 Uhr / » Weiterlesen

Hagen-Holger Apel, DNB Asset Management
DNB Asset Management

"Die Talsohle ist durchschritten" | DNB AM Experte Apel zu den nordischen Märkten

Die Finanzmärkte haben sich im Mai weiter erholt, während die Auswirkungen des Coronavirus in den meisten Ländern nachzulassen scheinen. „Die Risikobereitschaft der Investoren im europäischen Norden nimmt zu – und es gibt gute Gründe, optimistisch für eine stärker werdende Konjunktur zu sein“, erläutert Hagen-Holger Apel, Senior Client Portfolio Manager bei DNB Asset Management.

22.06.2020 17:07 Uhr / » Weiterlesen

Ingrid Szeiler, CIO, Raiffeisen KAG
Raiffeisen Capital Management

Raiffeisen KAG CIO Szeiler: Ist an den Märkten zu viel Zuversicht eingepreist?

"Die jüngsten Entwicklungen in Bezug auf Covid-19, die vom Markt momentan weitgehend ignoriert werden, geben durchaus Anlass zur Sorge und veranlassen uns, hinsichtlich unserer Aktien-Positionierung mit noch etwas größerer Vorsicht zu agieren", schreibt Ingrid Szeiler, Chief Investment Officer der Raiffeisen KAG, in ihrem neuesten Kapitalmarktkommentar.

03.07.2020 09:47 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Valery Livada on Unsplash
UBS

UBS AM Halbjahresausblick: Die Markterholung nach COVID-19 aus Anlegersicht

Anleger sollten sich auf eine schrittweise, unebene Erholung der Wirtschaft vorbereiten. Zudem könnte es bis 2022 dauern, bis das wirtschaftliche Niveau von Ende 2019 wieder erreicht ist. In diesem Umfeld sind in allen Anlageklassen umfangreiche Relative-Value-Chancen vorhanden. Die Finanzmärkte spiegeln den Status Chinas, als eine der ersten Volkswirtschaften auf dem Weg zur Erholung, wider. Ferner dürfte die Outperformance nachhaltiger Anlagen im Zuge der jüngsten Volatilität die Anlegernachfrage weiter steigern. Dies ist eine Auswahl der zentralen Einschätzungen im aktuellen Halbjahresausblick „Panorama“ von UBS Asset Management (UBS-AM), der heute veröffentlicht wurde.

23.06.2020 10:47 Uhr / » Weiterlesen

Stefan Blum, Portfoliomanager Medtech & Services, Bellevue Asset Management
Bellevue Asset Management

Medizintechnik: Stabilitätsanker in der Krise

Während sich die Situation um das Coronavirus dynamisch entwickelt, sind auch Investoren nicht immun gegen die dadurch verursachte Instabilität. Daher lohnt es sich, innezuhalten und zu überlegen, wie sich Portfoliorisiken minimieren lassen. Hier steht neben der defensiven Strukturierung der Anlagestrategie vor allem die Diversifikation im Vordergrund, zum Beispiel durch Healthcaresubsektoren wie Medizintechnik und Gesundheitsdienstleistungen.

01.07.2020 09:09 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 30.04.2020
Absoluter Jahresertrag Seit Jahresbeginn 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
OYSTER Global Equity Income I EUR -12,28% 0,00% N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -13,33% -2,57% +2,57% +11,41%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
OYSTER Global Equity Income I EUR N/A N/A -0,45%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +0,77% +2,13% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 30.04.2020
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
OYSTER Global Equity Income I EUR negativ N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt negativ negativ 0,10
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
OYSTER Global Equity Income I EUR +20,51% N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +20,84% +14,91% +13,72%

SPDR Strategie Espresso | High Yield Anleihen: Tiefststände überwinden, nach Höchstständen streben

Die Märkte haben seit März einen erheblichen Aufschwung erlebt, aber es besteht die Befürchtung, dass sie zu schnell zur Normalität zurückgekehrt sind. Sicherlich gibt es nach wie vor ernsthafte Bedenken, die die Stimmung belasten - allen voran das Wiederaufleben von COVID-19. Solange die Ausbreitung der Pandemie auf lokaler Ebene bekämpft wird, sollte der Eindruck bestehen bleiben, dass sie unter Kontrolle ist.

» Weiterlesen

Loomis Sayles: Fünf gute Gründe für High Yield Asia

In ihrem aktuellen Ausblick für asiatische Hochzinsanleihen schlagen die Investmentexperten von Loomis Sayles einen positiven Ton an. Aus Sicht von Elisabeth Colleran, Vice President und Portfoliomanagerin, sorgen derzeit verschiedene Faktoren für ein gutes Umfeld. Das fast 300 Mrd. Dollar schwere US-Investmenthaus gehört zur französischen Asset Management Gesellschaft Natixis Investment Managers.

» Weiterlesen

M&G-Fondsmanager Halle: Haben die FAANGs nun ausgedient?

Sicherheit über alles – nach diesem Motto agierten Aktieninvestoren in den vergangenen Jahren. Richard Halle, Aktienfondsmanager bei M&G Investments geht davon aus, dass diese Phase nun zu Ende geht. Und er erklärt, warum wir nun am Anfang einer Dekade stehen könnten, in der fundamentale Unternehmensbewertungen für den Kursverlauf wieder wichtiger als das Image einer Aktie sind:

» Weiterlesen

Asien-Pazifik – Rückbesinnung auf die grundlegenden Werte

Die Corona-Pandemie und der Verfall der Ölpreise lösten eine massive Verkaufswelle bei globalen Risikoanlagen aus, sodass sich die Anleger trotz der partiellen Erholung fragen, wie sie ihre Portfolios positionieren sollen. Vor diesem Hintergrund stellt eine aktive, qualitätsorientierte Aktienstrategie unserer Ansicht nach die beste Möglichkeit dar, unseren Kunden langfristige Erträge zu bieten. Das gilt vor allem für die Region Asien-Pazifik.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.04.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com