Fidelity Funds - American Growth Fund

Fidelity (FIL Inv Mgmt (Lux) S.A.)

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Fidelity American Growth A-Dis-USD (LU0077335932) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "US Flex-Cap Equity" (USA Aktien (flexible Marktkapitalisierungen)) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 30.06.1997 (27,07 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Fidelity (FIL Inv Mgmt (Lux) S.A.)" administriert - als Fondsberater fungiert die "FIL Fund Management Limited".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Fid...-Dis-USD USD 420,00
7 weitere Tranchen
Fid...-Acc-EUR EUR 51,01
Fid...cc-EUR H EUR 10,08
Fid...-Acc-USD USD 108,61
Fid...-Acc-EUR EUR 24,82
Fid...-Acc-EUR EUR 49,29
Fid...-Acc-USD USD 124,51
Fid...-Dis-USD USD 23,92
Fondsvolumen (alle Tranchen)

USD 869,92 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 21 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 30.06.2024
Aktuelle Fidelity International Meldungen » zum Fidelity International NewsCenter
Jenn-Hui Tan, Chief Sustainability Officer bei Fidelity International

Fidelity ESG-Analystenumfrage: Unternehmen sind weiterhin für ESG-Engagement offen

Das Erreichen des Netto-Null-Ziels ist für das Überleben unseres Planeten von zentraler Bedeutung. Der Weg dorthin bleibt jedoch eine der größten Herausforderungen, denen sich die Weltgemeinschaft zu stellen hat. Die jährliche ESG-Analystenumfrage von Fidelity International (Fidelity) zeigt, dass Unternehmen weiterhin offen für einen Dialog mit Stakeholdern sind, wie sie ihre Nachhaltigkeitsbemühungen in einem sich schnell verändernden Umfeld vorantreiben können. Die Umfrage fasst die Einschätzung zu ESG-Trends der Fidelity-Analysten weltweit zusammen und aggregiert Bottom-up-Informationen aus ca. 20.000 individuellen Unternehmensinteraktionen1.

06.06.2024 09:48 Uhr / » Weiterlesen

Hyun Ho Sohn, Portfoliomanager bei Fidelity International

Tech-Sektor: Wer sind die wirklichen KI-Gewinner?

Technologieaktien haben sich in diesem Jahr insgesamt gut entwickelt, sowohl auf absoluter Basis als auch relativ zum breiteren Markt. Allerdings gab es innerhalb des Sektors eine große Divergenz in der Performance. Large Caps schnitten deutlich besser ab als Small Caps, die Renditen von Halbleiterwerten waren sehr stark, Software und Internet-Aktien ebenfalls. Teilsektoren wie Hardware, Kommunikationsgeräte und IT-Dienstleistungen hatten es hingegen schwer. Selbst innerhalb der "Magnificent 7" traten die Unterschiede zutage.

27.05.2024 10:14 Uhr / » Weiterlesen

Andrew McCaffery, Global CIO bei Fidelity International

Ausblick 2. Quartal 2024: Zeit der Entscheidung

Die Kapitalmärkte haben sich als widerstandsfähig erwiesen und trotzen der vorhergesagten Rezession. Ob sie dies auch weiterhin tun, ist jedoch fraglich. Das letzte Quartal des Jahres ist oft ein Vorbote für das nächste Jahr. Andrew McCaffery, Global CIO bei Fidelity International, sieht drei Themen, die die Richtung der Märkte im kommenden Jahr beeinflussen könnten.

24.04.2024 10:44 Uhr / » Weiterlesen

Video-Interview: Das ist der ETF Approach von Fidelity

Im Interview mit Tim Breitbach, dem Leiter des ETF-Geschäfts bei Fidelity in der DACH-Region, beleuchten wir die aktuellen Herausforderungen und Strategien im ETF-Markt. Vor der malerischen Kulisse des Wiener Riesenrads diskutiert Breitbach, wie sich Fidelity durch Forschung und innovative Produkte im hart umkämpften ETF-Sektor abhebt. Erfahren Sie mehr über seine Zukunftspläne für das Thema ETFs in unserem Video:

21.03.2024 12:04 Uhr / » Weiterlesen

Fidelity International gibt heute die Ernennung von Keith Metters zum President bekannt

Fidelity International ernennt Keith Metters zum President

Fidelity International (Fidelity) gibt heute die Ernennung von Keith Metters zum President bekannt. Er wird an Chairwoman Abigail Johnson berichten. Er löst Anne Richards ab, die eine sechsmonatige Pause einlegen wird, bevor sie in ihre neue Funktion als stellvertretende Vorsitzende zurückkehrt.

29.02.2024 12:47 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 30.06.2024
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Fidelity American Growth A-Dis-USD +11,30% +19,24% +19,71% +73,41%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +10,39% +17,99% +6,77% +54,53%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Fidelity American Growth A-Dis-USD +6,18% +11,64% +8,73%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +1,50% +8,91% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 30.06.2024
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Fidelity American Growth A-Dis-USD 1,45 negativ 0,60
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 0,77 negativ 0,28
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Fidelity American Growth A-Dis-USD +8,10% +10,44% +13,52%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +15,68% +18,76% +19,86%

Globaler Makro-Ausblick: Drittes Quartal 2024

Es gibt mehr Anzeichen dafür, dass sich das Wachstum verlangsamt, aber es sollte nicht zu einer Rezession kommen. Während außerhalb der USA bereits mit Zinssenkungen begonnen wurde, erwarten wir, dass die Fed im Dezember nachzieht. Politische Entwicklungen, insbesondere der Wahlzyklus, rücken nun ins Blickfeld.

» Weiterlesen

EZB: Keine Verpflichtung, keine Leitlinien, nichts…

Wie allgemein erwartet, hat der EZB-Rat den Status quo bei den Leitzinsen beibehalten. Was die Kommunikation betrifft, so hatten wir die EZB im vergangenen Juni in einer überraschend defensiven Haltung zurückgelassen. Die Tonalität der gestrigen Erklärung und der Rede ist inhaltlich etwas zurückhaltender, gleichzeitig aber sehr unverbindlich, was die zukünftige Ausrichtung betrifft.

» Weiterlesen

Eyb & Wallwitz Chefökonom: EZB - Vieles spricht für September

Auf ihrer Julisitzung hat die EZB ihre Leitzinsen wie erwartet nicht verändert. Der Tonfall fiel ausgewogen aus. Weitere Zinssenkungen im Herbst sind zu erwarten und September bleibt der wahrscheinlichste Termin für den nächsten Schritt. Denn die Inflation dürfte bis dahin weiter sinken. Die Sitzung hat aber auch gezeigt, dass der weitere geldpolitische Kurs in Europa auch wieder stärker vom Kurs der Wirtschaftspolitik in den USA abhängen dürfte, meint Dr. Johannes Mayr, Chefvolkswirt bei Eyb & Wallwitz.

» Weiterlesen

Kathrein-Portfoliomanager König: Ist das Konzentrationsrisiko an den Börsen schon zu hoch?

Die drei größten US-Unternehmen sind mittlerweile mehr wert als der gesamte chinesische Aktienmarkt. Man kann diese Entwicklung auch aus chinesischer Perspektive betrachten und die Ursachen für den Wachstumseinbruch der zweitgrößten Volkswirtschaft suchen. Allerdings ist die Historie der großen US-Technologieunternehmen eher eine der Stärke als eine der relativen Schwäche. Die Frage ist aber, ob diese Dominanz nicht schon zu weit fortgeschritten ist?

» Weiterlesen

Fixed Income: Warum US-High-Yield Anleger weiter überrascht

Viele Anleger hatten befürchtet, dass die kräftigen Zinserhöhungen der Fed 2023 eine Rezession auslösen, mit mehr Zahlungsausfällen von High Yield. Allgemein rechnete man daher mit Mehrerträgen von Investmentgrade-Titeln, und im High-Yield-Bereich wiederum mit Mehrerträgen von BB-Anleihen gegenüber schwächeren Titeln mit CCC-Rating.

» Weiterlesen

Halbzeit-Bilanz: So lief für uns das erste Halbjahr 2024

Das Börsenjahr 2024 ist bislang besser gelaufen als am Jahresanfang erwartet. Wie schon 2023 zeigt sich bislang in diesem Jahr: Externe Risiken spielen an den Kapitalmärkten kaum eine Rolle. Vielmehr haben sich bestehende Trends – vor allem der Hype rund um das Thema Künstliche Intelligenz – weiter fortgesetzt. Diese Konzentration auf ein großes Thema und damit auf wenige Titel birgt aber auch Gefahren für die vor uns liegende Entwicklung in der zweiten Jahreshälfte.

» Weiterlesen