Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

AXA World Funds - Global Optimal Income

AXA Funds Management S.A.

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim AXAWF Global Optimal Income F Dis gr EUR (LU0465917556) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "EUR Flexible Allocation - Global" (EUR Flexible Mischfonds - Global) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 19.03.2014 (7,73 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "AXA Funds Management S.A." administriert - als Fondsberater fungiert die "AXA Investment Managers Paris".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
AXA...s gr EUR EUR 1,52
9 weitere Tranchen
AXA... Cap EUR EUR 646,23
AXA...s gr EUR EUR 210,89
AXA... Cap EUR EUR 34,89
AXA... Dis EUR EUR 7,02
AXA... Cap EUR EUR 96,33
AXA... Cap EUR EUR 8,04
AXA... Cap EUR EUR 449,39
AXA...ap USD H USD 0,02
AXA... Cap EUR EUR 0,02
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 1.454,99 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 11 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.10.2021
Aktuelle AXA Investment Managers Meldungen » zum AXA Investment Managers NewsCenter
Chris Iggo, CIO Core Investments bei AXA Investment Managers

AXA IM Stratege Iggo: Inflation bleibt auch 2022 die Hauptsorge

Das Coronavirus wird auch im neuen Jahr eine Herausforderung für die Märkte bleiben. Was bedeutet, dass ebenfalls die Inflation weiterhin Anlass zur Sorge bereitet. Deshalb muss man leichte Zinserhöhungen in einigen Volkswirtschaften in die Investitionsaussichten einbeziehen. Dennoch gilt nach wie vor, dass vieles schon eingepreist ist und man sich die weiteren Wochen beziehungsweise Monate genau anschauen muss. Wenn die tatsächliche Entwicklung den Erwartungen entspricht, sollten die Verluste an den Anleihemärkten nicht erheblich sein. Die Aktienmärkte können mäßig höhere Zinsen verkraften, solange die Erträge weiter steigen.

06.12.2021 09:00 Uhr / » Weiterlesen

Chris Iggo, CIO Core Investments bei AXA Investment Managers

AXA IM Stratege Iggo: Unterschied zwischen realisierter Inflation und Anleiherenditen so groß wie nie

Noch nie war der Unterschied zwischen der realisierten Inflation und dem Niveau der Anleiherenditen so groß. Selbst wenn sich die Inflation im Einklang mit den Zielen der Zentralbanken auf einem niedrigeren Niveau einpendelt, sind die Anleiherenditen immer noch niedrig. Eine Rendite von 2,5 Prozent für zehnjährige US-Staatsanleihen ist nicht ausgeschlossen, wenn die US-Notenbank ihre Anleihekäufe reduziert und die Zinsen im Jahr 2022 anhebt. Davon könnten auch Aktien nicht unberührt bleiben.

30.11.2021 10:46 Uhr / » Weiterlesen

Chris Iggo, CIO Core Investments bei AXA Investment Managers

AXA IM Stratege: "Bereiten wir uns auf höhere Zinsen für 2022 vor"

Durch die Inflation stiegen zwar die Erwartungen bezüglich anstehender Zinserhöhungen, aber es gibt keinen Grund anzunehmen, dass die Notenbanken mehr tun müssen als bereits eingepreist ist. Anleihen werden voraussichtlich weiterhin negative reale Renditen abwerfen, außer die Engagements werden aktiv gemanagt und beinhalten einen gewissen Inflationsschutz. Bei Aktien sind die Nachfrage, die Preissetzungsmacht der Unternehmen und die Begrenzung des Anstiegs der langfristigen Renditen allesamt positiv zu bewerten.

24.11.2021 10:00 Uhr / » Weiterlesen

Chris Iggo, CIO Core Investments bei AXA Investment Managers

AXA IM CIO Iggo über COP26: Wird jetzt alles grün?

Die UN-Weltklimakonferenz COP26 ist beendet, die erzielten Fortschritte reichen jedoch voraussichtlich nicht aus, um das 1,5 Grad-Ziel zu erreichen. Der Druck auf Politik und Unternehmen nimmt zu, deutlich mehr zu tun als bislang. Die Transformation zu einer klimaneutralen Welt wird sehr kostspielig, bedeutet aber gleichzeitig enorme Investitionschancen für Anleger.

17.11.2021 15:30 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.10.2021
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
AXAWF Global Optimal Income F Dis gr EUR +6,73% +16,92% +20,79% +37,02%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +8,74% +16,37% +22,06% +25,89%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
AXAWF Global Optimal Income F Dis gr EUR +6,50% +6,50% +6,46%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +6,70% +4,50% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.10.2021
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
AXAWF Global Optimal Income F Dis gr EUR 2,21 0,62 0,76
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 2,09 0,62 0,48
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
AXAWF Global Optimal Income F Dis gr EUR +7,35% +10,07% +8,51%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +7,33% +10,42% +8,98%

Edelmetall-Fondsmanager Louvet im Interview: „Goldpreis dürfte allmählich wieder anziehen“

Trotz Inflationssorgen konnten Edelmetalle und insbesondere Gold im laufenden Jahr nicht überzeugen: Was hinter dieser Entwicklung steckt, warum sich demnächst eine Trendumkehr abzeichnen könnte und welche Metalle im Rahmen der globalen Energiewende in den Fokus rücken, erklärt Benjamin Louvet, Fondsmanager des OFI Financial Investment Precious Metals, im Interview mit e-fundresearch.com.

» Weiterlesen

Erlebnisdiskussion in der Wüste Sahara: Herausforderung bei der Implementierung von ESG in Emerging Markets

Die abenteuerliche Reise mit Barbara Bertolini geht weiter: Nachdem sich Institutionelle Investoren im Zuge des Institutionellen Altersvorsorge Herbstdialoges 2021 sowohl auf der Arche Noah, am Newport Beach in Kalifornien als auch in der Unterwasserwelt des Ozeans untereinander austauschten, traf sich die nächste Investorenrunde für diese Videoproduktion in der Wüste Sahara. Kamelkarawanen, schwarze Skorpione, heißer Wüstenwind und sogar der legendäre Aladin, der dabei immer wieder auf seinem Teppich durch die Lüfte schwebt, lässt die Diskussion regelrecht zu einem Erlebnis werden. Prädikat: Sensationell und sehenswert!

» Weiterlesen

AXA IM Stratege Iggo: Inflation bleibt auch 2022 die Hauptsorge

Das Coronavirus wird auch im neuen Jahr eine Herausforderung für die Märkte bleiben. Was bedeutet, dass ebenfalls die Inflation weiterhin Anlass zur Sorge bereitet. Deshalb muss man leichte Zinserhöhungen in einigen Volkswirtschaften in die Investitionsaussichten einbeziehen. Dennoch gilt nach wie vor, dass vieles schon eingepreist ist und man sich die weiteren Wochen beziehungsweise Monate genau anschauen muss. Wenn die tatsächliche Entwicklung den Erwartungen entspricht, sollten die Verluste an den Anleihemärkten nicht erheblich sein. Die Aktienmärkte können mäßig höhere Zinsen verkraften, solange die Erträge weiter steigen.

» Weiterlesen

Video Interview | Herausforderungen gemeistert: Emerging Markets-Aktien

Trotz großer Herausforderungen in den beiden vergangenen Jahren hat das GS Emerging Markets Equity Portfolio diese Zeit gut gemeistert. Wir erläutern die Entscheidungen, die zu diesem Ergebnis geführt haben und diskutieren unsere mittel- bis langfristigen Erwartungen an die Anlageklasse. Zudem zeigen wir auf, welche vielfältigen Veränderungen diese Anlageklasse bereits im Laufe der Jahre durchlaufen hat.

» Weiterlesen

AllianzGI Die Woche Voraus: Geld allein macht nicht glücklich

Die Finanzmärkte steuern langsam, aber sicher auf das Jahresende zu, was in der Vergangenheit häufig eine saisonale Unterstützung für Aktien brachte. Und während die Konjunktur und die nach Rendite suchende Liquidität die Aktienmärkte weiter stützen sollten, bleiben die Pandemie - und hier das neue Virus - sowie ein überraschender Schwenk bei den zögerlichen Zentralbanken, Risiken für risikoreichere Anlageformen.

» Weiterlesen

Umfrage: Nur 4 von 10 Finanzberatern haben ihren Kunden im letzten Jahr ESG-Produkte angeboten

In weniger als 250 Tagen werden die MiFID- und Nachhaltigkeitsvorschriften von europäischen Finanzberatern verlangen, Nachhaltigkeitspräferenzen mit ihren Kunden zu besprechen. Eine neue Umfrage von Nordea Asset Management ergab, dass 62% der Anleger in den vergangenen zwölf Monaten keinen ESG-Vorschlag von ihrem Finanzberater erhalten haben, obwohl 71% der Anleger planen, ihre ESG-Allokation im kommenden Jahr zu erhöhen.

» Weiterlesen

Nachhaltige Aktien: Fokus auf langfristiges, säkulares Wachstum

Wie schon im Jahr 2021 erwarten wir auch für 2022 ein Marktumfeld, das von anhaltenden Spannungsfeldern zwischen säkularen Wachstumsunternehmen und der „Wiedereröffnung“ nach der Pandemie gekennzeichnet sein wird. Wir sind der Meinung, dass die starken säkularen Wachstumstrends der Digitalisierung und Elektrifizierung das Marktgeschehen im nächsten Jahrzehnt dominieren dürften, weil die Dekarbonisierung der Weltwirtschaft an Fahrt gewinnt. Da die Weltwirtschaft jedoch mit dem Inflationsdruck infolge der durch die Pandemie verursachten Verwerfungen zu kämpfen hat, rechnen wir mit erhöhter Volatilität.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.10.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com