Nordea 1 - Global Climate and Environment Fund

Nordea Investment Funds SA

Ökologie Aktien

ISIN: LU0841585770

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Nordea 1 - Global Climate & Env AC GBP (LU0841585770) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Sector Equity Ecology" (Ökologie Aktien) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 20.10.2017 (4,94 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Nordea Investment Funds SA" administriert - als Fondsberater fungiert die "Nordea Investment Management AB".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Nor...v AC GBP GBP 3,17
32 weitere Tranchen
Nor...v AC EUR EUR 26,87
Nor...v AC USD USD 0,48
Nor...v AI EUR EUR 57,54
Nor...v AI USD USD 39,48
Nor...v BC EUR EUR 229,81
Nor...v BC USD USD 13,99
Nor...v BF EUR EUR 8,21
Nor...v BF NOK NOK 8,77
Nor...v BF SEK SEK 1,44
Nor...v BI GBP GBP 296,08
Nor...v BI NOK NOK 35,89
Nor...v BP GBP GBP 7,09
Nor... HBC GBP GBP 2,72
Nor... HBI CHF CHF 61,58
Nor... HBI NOK NOK 0,01
Nor... HBI USD USD 33,30
Nor...v JI EUR EUR 34,03
Nor...nv X NOK NOK 37,58
Nor... HBC CHF CHF 4,03
Nor...r AP EUR EUR 531,06
Nor...r BC GBP GBP 23,86
Nor...r BI DKK DKK 19,69
Nor...r BI EUR EUR 3.483,11
Nor...r BI SEK SEK 132,48
Nor...r BI USD USD 525,75
Nor...r BP EUR EUR 3.347,54
Nor...r BP NOK NOK 219,79
Nor...r BP SEK SEK 386,64
Nor...r BP USD USD 203,95
Nor...ir E EUR EUR 356,81
Nor...r HB CHF CHF 20,99
Nor...r HB USD USD 101,02
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 10.254,74 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 1 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.07.2022
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Photo by Yahya Momtaz on Unsplash
Columbia Threadneedle Investments

Wahlen in Italien: Columbia Threadneedle rechnet mit kurzfristigen Risiken am Anleihenmarkt

Columbia Threadneedle Investments geht davon aus, dass die Parlamentswahlen in Italien kurzfristig die Risiken für italienische Staatsanleihen erhöhen. James Lindley, Rentenportfoliomanager bei Columbia Threadneedle, befürchtet, dass eine Kombination aus der Beendigung der Nettokäufe von Vermögenswerten durch die EZB, einer möglichen quantitativen Straffung und weiteren Zinserhöhungen sowie einer unerprobten Mitte-Rechts-Koalition italienische Staatsanleihen schwächen werde.

23.09.2022 10:21 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Etienne Martin on Unsplash
Goldman Sachs Asset Management

Market Monitor: Fast 80 Prozent der großen Zentralbanken erhöhen ihre Zinssätze

Goldman Sachs Asset Management, Market Monitor: Der Anteil der weltweiten Zentralbanken, die derzeit ihre jeweiligen Zinssätze anheben, hat mit 80 Prozent ein Rekordhoch erreicht. Durch diese hohen Zinssätze, verstärkt durch die anhaltenden Rezessionsängste fielen die globalen Aktienmärkte in der letzten Woche, während die Ölpreise den niedrigsten Stand seit Januar erreichten.

27.09.2022 11:47 Uhr / » Weiterlesen

Finanz News
Assenagon Asset Management

Thomas Romig im Video-Interview: FED handelt, EZB endlich aufgewacht

Die Inflation ist unvermindert hoch, auch zweistellige Raten werden für den Winter nicht mehr ausgeschlossen. Vor allem die exorbitant steigenden Energiepreise entwickeln sich zu einer enormen Last für Unternehmen und Privathaushalte. Manche stehen infolgedessen vor der Insolvenz – eine harte Winterrezession scheint nach Ansicht mancher Konjunkturforscher unausweichlich. Fragen dazu von Börsenmoderator Andreas Franik an Thomas Romig, Head of Multi Asset bei Assenagon Asset Management im Interview - aufgezeichnet auf dem Parkett der Börse Frankfurt.

22.09.2022 20:19 Uhr / » Weiterlesen

Martin Stürner, Vorstandsvorsitzender und leitender Fondsmanager bei der PEH Wertpapier AG
PEH Wertpapier AG

5-Jahre PEH EMPIRE | Fondsmanager Stürner: "Streben weiterhin nach Kontinuität"

Trotz diverser Disclaimer und Hinweise achten Asset-Manager gerade bei aktiv gemanagten Fonds bei Factsheets und Daten auf die Performance in den vergangenen ein, drei, fünf und manchmal sogar zehn Jahren. Seit Anfang Juli liegt nun auch ein 5-Jahres-Track-Record für den von Martin Stürner gemangten PEH EMPIRE vor, und verzeichnet eine signifikant niedrige Volatilität.

11.08.2021 14:17 Uhr / » Weiterlesen

M&G Investments
M&G Investments

Video-Interviewserie: Sind wir schon am Ziel? Folge 2 - Das Streben nach Nachhaltigkeit

In der neuen sechsteiligen Serie "Sind wir schon am Ziel?" nimmt M&G Sie mit auf eine Reise durch die Welt der nachhaltigen Investitionen. Auf dem Rücksitz eines schwarzen Elektrotaxis unterhält sich Moderatorin Ana Cuddeford mit verschiedenen Experten über ESG-Meilensteine, die Suche nach einer wirklich nachhaltigen Zukunft und die Kosten des Klimapragmatismus. In der zweiten Folge von "Sind wir schon am Ziel?" beleuchten Maria Municchi und Ana Cuddeford, Moderatorin der Serie, verpasste Chancen, genutzte Möglichkeiten und gemachte Versprechen. Investoren haben eine besondere Verantwortung, die Auswirkungen des Klimawandels zu begrenzen, nicht zuletzt, weil der Übergang zu umweltfreundlicheren Lösungen vor allem eines erfordert: Kapital.

21.09.2022 08:30 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.07.2022
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Nordea 1 - Global Climate & Env AC GBP -8,47% -1,52% +65,08% N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -11,98% -9,31% +47,34% +60,37%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Nordea 1 - Global Climate & Env AC GBP +18,19% N/A +13,20%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +13,66% +9,80% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.07.2022
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Nordea 1 - Global Climate & Env AC GBP negativ 0,74 N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt negativ 0,51 0,30
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Nordea 1 - Global Climate & Env AC GBP +21,79% +19,49% N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +22,14% +19,49% +17,30%

Assetklassen-Ausblick: Inflation bleibt die bestimmende Größe

Die US-Notenbank Federal Reserve hat erneut klargemacht, dass dass die Inflation zu bekämpfen höchste Priorität hat und ein Ziel die Abkühlung des Arbeitsmarktes ist. In Europa bleibt aufgrund der hohen Energiepreise die Inflation noch länger erhöht. In beiden Fällen dürfte dies zu weiter steigenden Zinsen führen. Was bedeutet das für die verschiedenen Anlageklassen?

» Weiterlesen

Globaler Marktausblick: 4. Quartal 2022

Den Hintergrund dieses vierteljährlichen Rückblicks bildet leider nach wie vor die Tragödie des anhaltenden Krieges in der Ukraine mit ihren Auswirkungen auf die Wirtschaft und den Markt. Da der Krieg nun bereits über sechs Monate andauert – und kein greifbares Ende in Sicht ist – könnte er zusehends als „normaler“ Faktor gewertet werden. Aber derzeit erschüttern seine Auswirkungen weiterhin die Märkte.

» Weiterlesen

Credit Suisse lanciert ersten Single Family Office (SFO) Index und veröffentlicht SFO Survey Report 2022

Der neu lancierte Credit Suisse Single Family Office Index, der erste seiner Art, soll als Maßstab für SFOs dienen, um die Anlageentwicklung in der Vergleichsgruppe abzubilden und zu vergleichen. Gleichzeitig bildet er die Entwicklung der Vermögenswerte von über 300 SFOs in Asien, Europa und dem Nahen Osten ab. Zudem belegt die jüngst veröffentlichte SFO-Umfrage der Credit Suisse, dass Markteinflüsse nicht die einzigen Faktoren sind, welche die Anlageentscheidungen von Family Offices beeinflussen.

» Weiterlesen

Janus Henderson Experte Mulliner über die italienische Wahl und erste Hochrechnungen

Es ist noch etwas früh, und die endgültigen Ergebnisse können von den Umfragen zum Wahlausgang etwas abweichen, aber im Großen und Ganzen stimmen sie mit den letzten Umfragen von vor ein paar Wochen überein. Die Koalition der Rechtsparteien wird voraussichtlich eine Mehrheit in beiden Kammern erlangen. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass sie eine Super-Mehrheit (2/3-Mehrheit) erlangen, die es ihnen ermöglicht hätte, einseitig Verfassungsänderungen vorzunehmen.

» Weiterlesen

Union Investment Chefvolkswirt: "Italien wird wieder zum politischen Wackelkandidaten"

Bei der italienischen Parlamentswahl ist eine Überraschung ausgeblieben. Das rechtsnationale Bündnis aus Fratelli d'Italia, Lega und Forza Italia hat die Abstimmung gewonnen. Auf den bei Investoren hochgeschätzten Wirtschaftsexperten Mario Draghi folgt eine europakritische, gesellschaftspolitisch konservative und ausgabenfreudige Giorgia Meloni als neue Ministerpräsidentin. Für die Kapitalmärkte heißt das: Perspektivisch nehmen die Unsicherheiten um die drittgrößte Volkswirtschaft im Euroraum zu. Italien wird wieder zum politischen Wackelkandidaten.

» Weiterlesen